Hi! Schön, dass Du mich gefunden hast.

Ich bin Pianist, Komponist und Musikproduzent und mache seit fast 40 Jahren Musik. Seit ich denken kann hat alles in meinem Leben mit Musik zu tun.

Für mich ist Musik ein Ausdruck der Schönheit von Allem, was ist.
Ich versuche den Teil, den ich gerade davon fühlen kann, in meinen Kompositionen oder meinem Spiel fließen zu lassen und zu beschreiben.

Wenn mir das gelingt, ist das für mich sehr erfüllend. Es ist dann auch eine wahre Freude, das mit Euch zu teilen, mit Euch durch meine Musik in Verbindung zu treten, vielleicht auch zu inspirieren oder bei bei ganz alltäglichen Dingen zu unterstützen.

Ich bin sehr dankbar über jedes Feedback welches mir sagt, dass wir das geschafft haben.

Und so freue ich mich, diesen Augenblick mit Dir zu teilen.

Stille.

Meine dritte Single „Stille“ ist der bisher persönlichste Track, den ich released habe.
Stille ist für mich der Raum, der sich öffnet, wenn ein Geräusch oder ein Ton verklingt. Eine Weite, die mich einnimmt.
Die ersten 2:15 des Tracks lassen den Raum erahnen. Ab 3:55 beschreibe ich die Schönheit der Stille.
Stille ist loslassen. Wie schwer und tief das ist, erzähle ich ab 4:18.
Stille ist Präsenz und Sein.
Sie wird immer wieder durchbrochen durch Gedanken, durch äussere Einflüsse. Aber letztendlich steht dahinter und danach immer die Stille.
Das ist das, was ich mit diesem Track ausdrücke und auch selbst erfahre.
Kannst Du den Raum spüren?
Cover
Cover

Zwei Schritte vor, einer zurück.

Meine zweite Single „Zwei Schritte vor, einer zurück“.
Wie komme ich auf den Titel? Es geht um Lernen. Ich lerne mein ganzes Leben. Wie Rollschuhlaufen: Ich fahre ein paar Meter, dann falle ich hin, dann stehe ich wieder auf, fahre weiter, schaue, was ich verbessern kann… Ich probiere einfach, dann falle ich, korrigiere, probiere, falle, korrigiere und so weiter.
Doch wenn ich mir die Straße anschaue, stelle ich fest, dass ich vorwärts gekommen bin.
Jedes Hinfallen ist die Möglichkeit, es beim nächsten mal besser zu machen. So komme ich voran. Das Fallen mag ein Schritt zurück sein, doch durch das Aufstehen und weiter Versuchen komme ich immer weiter vorwärts.
Das ist das, was ich in meinem Song „Zwei Schritte vor, einer zurück“, audrücken möchte. Das Fallen ist für mich die Motivation, weiter zu machen, nicht aufzugeben, auch wenn es manchmal schwer fällt.

Zwei Schritte vor, einer zurück – Video

Vergeben.

Meine Single Vergeben ist der erste Titel einer Pianoreihe, an der ich seit einiger Zeit arbeite.

Warum heißt mein erstes Stück „Vergeben“?
Wir alle erleben auf unserem Weg Enttäuschungen, sei es durch das Verhalten anderer oder durch unser eigenes.
Das belastet uns und es fällt uns nicht leicht, die Gedanken daran loszulassen.
Das nimmt uns die Leichtigkeit des Lebens.
Und gerade die brauche auch ich, um diesen Schritt zu gehen.
Bis zu diesem Augenblick, wo ich vor der Veröffentlichung meiner ersten Single stehe, habe ich auch viele Fehler gemacht und erlebt.
Darum ist es für mich wichtig, mir alle meine Fehltritte, die gewesen sind, aber auch die, die sicherlich kommen werden, zu verzeihen.
Vergebung ist eine bewusste Entscheidung zu mir selbst, um mit Leichtigkeit das tun zu können, was mir Spaß macht.
Daher handelt mein Stück genau von diesen Weg: Vergeben!
Bei diesem Lied begleitet mich Friedemann Jörns auf der Viola.

Vergeben – Video

Eine pianomusikalische Reise.

Auf meinen Konzerten nehme ich Dich mit auf eine Reise, die ich selber vor 5 Jahren begonnen habe. Seit 5 Jahren beschäftige ich mich mit den Fragen: Was genau will ich eigentlich wirklich? Wo will ich hin? Und wie schaffe ich das?

So ging ich auf die Suche nach Antworten. Ich bekam auch welche, die mich in erster Linie aber nicht zu näher an mein berufliches Ziel, sondern eher immer weiter zu mir selbst und in meine Tiefen geführt haben.

Ich lade Dich auf meinen Konzerten dazu ein, Deine eigene pianomusikalische Reise zu machen und Deine eigenen Tiefen zu erforschen.

Ich teile mit Dir …

… meine Gedanken und Antworten, die mir selbst auf meiner Reise begegnet sind und die mir sehr geholfen haben. Vielleicht sind sie ja auch für Dich Inspiration. Ich stelle Dir einige Fragen, über die Du, während ich die Klavierstücke spiele, nachdenken kannst.

Auf meiner Reise sind eine Menge Pianosongs entstanden, die meine Erfahrungen und Gefühle, die ich währenddessen gemacht habe, ausdrücken und so wunderbare Begleiter und emotionale Träger der Eindrücke geworden sind.

Und mit diesen Stücken möchte ich Dich Deinen Antworten näher bringen und auf Deine eigene Reise schicken.

Wenn Dich das interessiert, dann klicke einfach auf Veranstaltungen.

Michael Koch Piano

Kontakt.

Um mir eine Nachricht zu schicken –
oder den Newsletter zu bestellen –
nutze doch bitte das Formular …